News-Archiv

Alle Beiträge

22.05.2017 „Energie. Bewusst. Leben.“: E.ON startet die Kampagne „mission E“

Am 22. Mai 2017 ist in der Hauptverwaltung von E.ON in Essen der Startschuss für die „mission E“ gefallen. Die „mission E“ ist eine interne Motivationskampagne für energiebewusstes Verhalten. Zwei Jahre lang wird die Kampagne bei E.ON und in insgesamt 16 Tochterunternehmen dazu beitragen, die konzernweite Energie- und CO2-Bilanz durch den „Faktor Mensch“ zu verbessern. Die Neue Effizienz hat den E.ON Konzern dabei beraten und unterstützt, die Kampagne für sich und seine regionalen Tochterunternehmen zu entwickeln und entsprechende Schulungsmaßnahmen durchgeführt. 

29.05.2017 Jahreskonferenz zur Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie der Bundesregierung

Die Neue Effizienz war zu Besuch auf der diesjährigen Jahreskonferenz zur Mobilitäts- und Kraftstoffstrategie der Bundesregierung (MKS) in Berlin. Gemeinsam mit der wissenschaftlichen Begleitung der MKS hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) über die aktuellen sowie anstehenden Entwicklungen zur Gestaltung eines klimafreundlichen Verkehrssystems berichtet. Wir waren vor Ort und haben mit verschiedenen Akteuren über diese Entwicklungen sowie die Projektansätze aus der Region gesprochen. 

17.05.2017 Aus Abwärme Energie gewinnen - Projekt THEAsmart erhält Fördergelder

Wärme geht in Industrie, Gewerbe und Haushalten oftmals ungenutzt verloren und gilt als Abfallprodukt – dabei steckt in Abwärme viel energetisches Potenzial. Im Rahmen von THEAsmart wollen Wissenschaftler und Unternehmen eben diese Potenziale erforschen und herausfinden, wie das Abfallprodukt Wärme durch den Einsatz innovativer Technik für weitere Zwecke genutzt werden kann. Ein Forschungskonsortium rund um die Neue Effizienz erhält für das Vorhaben Fördergelder des Landes NRW und der Europäischen Union.

28.04.2017 Batteriebus „BOB“ macht Diesel überflüssig - Bundesregierung fördert Solinger Nahverkehrsprojekt mit 15 Millionen Euro

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert das Solinger Projekt „BOB-Solingen“ mit 15 Millionen Euro. Norbert Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär beim BMVI, übergab am Montag (24. April 2017) in Berlin den Förderbescheid.

20.03.2017 – 22.03.2017 Frauen-Akademie ENERGIE: Karriere in Zeiten der Energiewende

Vom 20. - 22. März 2017 hat die Frauen-Akademie ENERGIE in den Räumlichkeiten des BEW – Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft – in Essen stattgefunden. Die 3-tägige Akademie suchte nach Antworten, zeigte Möglichkeiten auf und stellte Strategieinstrumente für einen erfolgreichen Karriereweg von Frauen in dieser Branche vor. Die Veranstaltung konzentrierte sich auf den Strukturwandel in der Energiewirtschaft und inwieweit dies Frauen vermehrt neue Chancen bietet, sich beruflich zu integrieren und aufzusteigen.

02.02.2017 – 03.02.2017 Mit Entscheidern aus dem Bergischen Städtedreieck zu Gast in Brüssel

Auf Einladung des Abgeordneten Josef Neumann – Mitglied des Landtages NRW, SPD-Fraktion – war die Neue Effizienz gemeinsam mit weiteren Akteuren und Entscheidern des Bergischen Städtedreiecks vom 02. - 03. Februar zu Besuch in Brüssel. Es hat ein interessanter Austausch zu nachhaltigen Themen mit Akteuren auf europäischer Ebene stattgefunden und es konnten wichtige Kontakte geknüpft werden. 

14.02.2017 „Wandel gestalten. Zukunftsfähigkeit sichern.“ – 2. Baumanagement-Tag

„Wandel gestalten. Zukunftsfähigkeit sichern.“ - Unter dem Motto veranstalteten die Universitäten Bochum, Dortmund, Duisburg-Essen und Wuppertal am 14.02.2017 den 2. Baumanagement-Tag. Im Rahmen der diejährigen Veranstaltung wurde über relevante Fragen des Baubetriebs und der Bauwirtschaft diskutiert. Fokussiert wurden die drei Themenblöcke Kommunikation und Strategie, Nachwuchs und Nachwuchsgewinnung sowie Recht und Haftung.

07.02.2017 – 09.02.2017 Die Neue Effizienz stellt aus – zu Gast auf der E-World 2017

Vom 07. - 09. Februar 2017 fand am Veranstaltungsort Messe Essen die E-World 2017 statt – Europas Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft. In diesem Jahr war die Neue Effizienz gemeinsam mit Vertretern der Wuppertaler Stadtwerke, von Beck IPC sowie von der Bergischen Universität Wuppertal erneut Aussteller und war im Themenbereich Smart Energy zu finden. 

06.02.2017 Gründer und Unternehmer erkunden mit Studierenden das Start-Up Ökosystem in Berlin

Die Bergische Universität unterstützt seit vielen Jahren gezielt Unternehmensgründungen in der Region. In einem Seminar geht Prof. Dr. Christine Volkmann jetzt neue Wege: Gemeinsam mit der Neuen Effizienz als regionales Netzwerk hat sie auch Start-Ups und etablierte Unternehmen eingeladen, um sich über Berlins Start-Up Aktivitäten zu informieren und Kooperationen anzubahnen. Studierende bearbeiten zudem in ihren Seminararbeiten praktische Herausforderungen der bergischen Unternehmen.

30.01.2017 Ideenschmiede Energie – Mehr als nur der Ausbau Erneuerbarer Energien

Die Ideenschmiede Energie wurde am 30. Januar im Gebäude der EWR GmbH – dem Energie- und Wasserversorger der Stadt Remscheid – durchgeführt. Impulsgeber an diesem Abend war Prof. Dr. Zdrallek – Leiter des Lehrstuhls für elektrische Energieversorgungstechnik an der BUW und wissenschaftlicher Direktor der Neuen Effizienz. Es hat ein reger Austausch der teilnehmenden Akteure stattgefunden, welche sich insbesondere mit den Themen Energieeffizienz, Technologie und Recht & Förderungen auseinandergesetzt haben.

26.01.2017 Ideen für die Stadt von morgen – Innovationsnetzwerk GreenTec setzt Schwerpunkte

Die Stadt von morgen wird grün, nachhaltig und bietet das optimale Umfeld für Innovationen in der Umweltwirtschaft. Welche Beiträge zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung individuell geleistet und wie die Veränderungen des alltägliche Lebens und die Arbeit beeinflusst werden können, wurde in unserer Ideenschmiede am 26. Januar thematisiert. Veranstaltungsort der Ideenschmiede war der Bahnhof Blo – Wuppertals erste Boulderhalle mit Gastronomie und Außengelände.

18.01.2017 – 20.01.2017 Innovation und Gründung – Studierende erleben Einblicke in die Berliner Statp up-Szene

Die Bergische Universität unterstützt seit vielen Jahren gezielt Unternehmensgründungen in der Region. In einem Seminar geht Prof. Dr. Christine Volkmann in Zusammenarbeit mit der Neuen Effizienz neue Wege: Gemeinsam haben wir Studierende, Start-Ups und etablierte Unternehmen eingeladen, um sich über Berlins Start-Up Aktivitäten zu informieren und Kooperationen anzubahnen. Studierende bearbeiten zudem in ihren Seminararbeiten praktische Herausforderungen der bergischen Unternehmen. 

13.12.2016 Verleihung des Klimaschutzpreises an die Ökumenische Initiative Lüttringhausen e.V.

Die Klima-Allianz Remscheid verleiht an Vereine der Region einen Klimaschutzpreis, um somit vor dem Hintergrund weltweiter Klimaänderungen innovative Maßnahmen und konkrete Projekte zu unterstützen. Die Ökumenische Initiative Lüttringhausen e.V. als Träger des F(l)air-Weltladen engagiert sich in besonderer Weise für diese nachhaltigen Ziele, weshalb eben dieser Verein den diesjährigen Klimaschutzpreis am 13. Dezember 2016 verliehen bekommen hat. Die Verwendung des Preisgeldes von 500 Euro soll der Ökumenischen Initiative dabei helfen, den Zusammenhang von Konsumverhalten und Klimaschutz besser im Ladengeschäft zu kommunizieren. Auf entsprechende Bioprodukte soll augenfälliger hingewiesen werden. 

08.12.2016 Stadt Solingen erneut mit dem European Energy Award ausgezeichnet

Die energie- und klimapolitischen Anstrengungen der Stadt Solingen wurden in diesem Jahr erneut und damit bereits zum fünften Mal mit dem European Energy Award (eea) belohnt. Stadtdirektor Hartmut Hofericher nahm den Preis am Mittwoch, 07. Dezember 2016 aus den Händen von Landes-umweltminister Johannes Remmel entgegen. Der eea – ein internationales Qualitätsmanagementsystem und Zertifizierungsverfahren für kommunalen Klimaschutz – unterstütze die Klingenstadt dabei, ihre ambitionierten Zielsetzungen im Bereich der nachhaltigen Entwicklung strukturiert und nachhaltig umzusetzen. 

25.11.2016 Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2016 – Die Klingenstadt gewinnt Preis des Bundesumweltministeriums

Am 25. November 2016 ist die Stadt Solingen am Deutschen Nachhaltigkeitstag mit dem Sonderpreis „PartnerStadt – Nachhaltige Infrastrukturen lokal und global" des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit  ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Tim Kurzbach nahm den Preis vor 1.200 Gästen aus den Händen von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks entgegen. Die Auszeichnung würdigt Kommunen, die das Entstehen nachhaltiger, innovativer Infrastrukturen in benachteiligten Ländern unterstützen. 

07.11.2016 Drei neue Akteure im Forschungsprojekt BMM HOCH DREI

Die Barmenia Versicherungen, die Historische Stadthalle sowie die Stadt Wuppertal nehmen an dem Forschungsprojekt "Betriebliches Mobilitätsmanagement im Bergischen Städtedreieck – BMM HOCH DREI" teil. Im Rahmen des Projektes werden Unternehmen dabei unterstützt, eine effiziente und nachhaltige Gestaltung der Bereiche Beschäftigungsmobilität, Dienstreisen und Fuhrpark durchzuführen, um auf diesem Wege Kosten einzusparen, die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen und ihre Marktattraktivität zu steigern. Alle drei Akteure planen eine nachhaltige und effiziente Ausführung ihres innerbetrieblichen Verkehrs und verfolgen hierbei jeweils einen individuellen Schwerpunkt. 

03.11.2016 Ideenschmiede Digitalisierung – Gemeinsam Ideen schmieden im Innovationsnetzwerk GreenTec

Die Digitalisierung ist in aller Munde und ein wesentlicher Bestandteil hinsichtlich zukünftiger Entwicklungen. Sie bietet neue Chancen und Möglichkeiten für Unternehmen jeder Branche und jeder Größe, wird aber auch spezifische Herausforderungen mit sich bringen. Um dieser Entwicklung erfolgreich entgegen treten zu können, indem Potenziale erkannt und Schwierigkeiten überwunden werden, ist das Thema der Digitalisierung ein Schwerpunkt des Innovationsnetzwerks GreenTec. Nach der ersten ergebnisreichen Durchführung der Ideenschmiede Kreislaufwirtschaft Ende Oktober hat nun auch die Ideenschmiede Digitalisierung erfolgreich stattgefunden. Hierfür kamen Anfang November annährend 30 Akteure aus Wissenschaft und Wirtschaft im Gründer- und Technologiezentrum Solingen zusammen, um gemeinsam innovative Ideen rund um das Themenfeld Digitalisierung zu erarbeiten und sich hinsichtlich zu der Thematik auszutauschen.

02.11.2016 Ideen für die Kreislaufwirtschaft – Neue Effizienz startet Innovationsnetzwerk GreenTec

Ein effizienter Umgang mit Ressourcen ist wichtiger denn je. Möglichst langlebige Produkte und Abfälle, die erst gar nicht entstehen oder wieder genutzt werden können, zeichnen eine innovative Kreislaufwirtschaft aus. Hier gibt es viele Ansatzpunkte. Auch nachhaltige und intelligente Materialien können ebenso wie ein durchdachtes Produktdesign helfen, die richtigen Wege für Industrie und Gebäude einzuschlagen. Rund 30 Expertinnen und Experten tauschten sich bei der ersten Ideenschmiede des Innovationsnetzwerks GreenTec zu verschiedenen Ansätzen aus und entwickelten erste Ideen. Zuvor feierte das neue Netzwerk im Beisein von Alexandra Landsberg, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen, seinen Auftakt. Gastgeberin der Veranstaltung war die Firma Knipex.

06.10.2016 Gemeinsam Ideen schmieden – Neue Effizienz fördert Umweltwirtschaft

Innovationen leben von Menschen, die unterschiedliche Blickwinkel auf ähnliche Themen haben. Deshalb geht es im Innovationsnetzwerk GreenTec darum, diese Menschen zusammen zu bringen. Im neuen Innovationsnetzwerk GreenTec fördert die Neue Effizienz den Austausch und das Entstehen neuer Ideen.  Das „Innovationsnetzwerk GreenTec und Ressourceneffizienz – Chancen aus Industrie 4.0 und Smart City, so der vollständige Name des Projektes, wird als regionales Projekt mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Umweltministeriums NRW gefördert.

01.09.2016 Neue Effizienz bei der TAW Sommerakademie

Gemeinsam mit der TAW veranstaltete die Neue Effizienz ein Seminar zu dem Thema „Herausforderung Energieeffizienz – Einsparung im Unternehmen“.

01.09.2016 Innovation und Gründungen: Unternehmen und Macher für Exkursion nach Berlin gesucht

Für das Seminar Entrepreneurial Ecosystem suchen wir interessierte (Jung-)Unternehmer/innen und Macher/innen, die gemeinsam mit Studierenden nach Berlin fahren und im Idealfall eigene Fragestellungen für Studienarbeiten anbieten.

30.06.2016 THEAsmart zur Weiterqualifizierung im Rahmen des Leitmarktwettbewerbs "EnergieUmweltwirtschaft.NRW" ausgewählt

Wärme ist in vielen Prozessen in Industrie, Gewerbe und Haushalten oftmals ein ungenutztes Abfallprodukt. In dem Forschungsprojekt THEAsmart soll nun die Formgedächtnistechnik weiterentwickelt und gleichzeitig in ein Produkt zur Energiewandlung überführt werden, sodass das Abfallprodukt Wärme für weitere Zwecke genutzt werden kann.

30.06.2016 Innovationsnetzwerk GreenTec ist gestartet

Ein wesentliches Forschungsvorhaben der Neuen Effizienz, das Projekt "Innovationsnetzwerk GreenTec“, ist nun Mitte Juni gestartet. Beim Innovationsnetzwerk geht es vor allem darum, den Wachstumsmarkt der Umweltwirtschaft für die regionalen Unternehmen zu öffnen: welche neuen Produkte und Dienstleistungen werden benötigt, wie kann ich mich als kleines oder mittleres Unternehmen einbringen und wer kann mir bei der Entwicklung von Ideen weiterhelfen?
Entlang der Teilbereiche Industrie der Zukunft und "Smart City“ werden in den kommenden drei Jahren Innovationen gemeinsam entwickelt. Gemeinsam bedeutet für uns im Zusammenspiel zwischen Bergischer Findigkeit der Unternehmen und wissenschaftlicher Expertise aus der Bergischen Universität Wuppertal. 

23.06.2016 ÖKOPROFIT Bergisches Städtedreieck – Auszeichnung weiterer 11 Unternehmen in der Historischen Stadthalle

Die 10. Runde ÖKOPROFIT Bergisches Städtedreieck gelangte mit einer feierlichen Auszeichnungsveranstaltung in der Historischen Stadthalle Wuppertal zu ihrem Abschluss. Insgesamt 11 Unternehmen aus Wuppertal, Solingen und Remscheid wurden für ihre hervorragenden Umweltschutzmaßnahmen ausgezeichnet. Unter den über 70 geladenen Gästen befand sich viel politische Prominenz.

08.06.2016 EnergieEffizienzNetzwerke im Bergischen Städtedreieck

Das Thema Energieeffizienz ist in vielen Unternehmen ein neues Handlungsfeld geworden – der Anlass ist oft eine geplante Kosteneinsparung, gelebter Umweltschutz, Unabhängigkeit von Energiepreissteigerungen oder rechtlichen Rahmenbedingungen. Dabei stellen sich Unternehmen häufig die Frage wie sie vorgehen sollen und welche Maßnahmen in welcher Reihenfolge ideal zum eigenen Betrieb passen.

Vor dem Hintergrund der im Dezember 2014 von der Bundesregierung beschlossenen Einführung von 500 EnergieEffizienzNetzwerken bis zum Jahre 2020 hat die Neue Effizienz - Bergische Gesellschaft für Ressourceneffizienz mbH das Programm EcoBilanz ins Leben gerufen. Ziel des Programms ist es, Unternehmen in Fragen Energieeffizienz unterstützend zur Seite zu stehen sowie neue EnergieEffizienzNetzwerke zu initiieren und zu begleiten.

25.05.2016 Sustainable Insights: 130 Studierende diskutieren über Stadtwandel

Rund 130 Studierende und junge Absolventen aus ganz Deutschland beschäftigen sich beim Kongress Sustainable Insights mit dem Thema Stadtwandel und nachhaltige Städte. Der Kongress startete in den alten ELBA-Hallen im Klimaquartier Arrenberg. In Fallstudien bearbeiteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer praxisnahe Fragestellungen engagierter Unternehmen. Dafür wurden sie von Wissenschaftsministerin Svenja Schulze, Schirmherrin des Kongresses, und Prof. Dr. Lambert T. Koch, Rektor der Bergischen Universität Wuppertal, ausgezeichnet. Sustainable Insights ist die größte Nachhaltigkeitskonferenz für Studierende im deutschsprachigen Raum. 

29.04.2016 Girls’ Day: Schülerinnen zu Gast bei der Neuen Effizienz

Die Mädchen der Jahrgangsstufe 9 des Wuppertaler Carl-Fuhlrott-Gymnasiums waren am Donnerstag, den 28. April 2016, bei der Neuen Effizienz zu Besuch, um im Rahmen des Girls’ Days einen kleinen Einblick in das Tätigkeitsfeld  und den beruflichen Alltag zu bekommen. 

28.04.2016 Transformationsstadt: Ein Netzwerk für nachhaltigen Stadtwandel

Initiiert durch vier renommierte Wuppertaler Akteure - das Wuppertal Institut, das TransZent, die Utopiastadt und die Neue Effizienz - soll „Transformationsstadt“ eine Plattform für Menschen werden, die gesellschaftliche Veränderungsprozesse in Städten gestalten, erforschen, vermitteln und erleben. Hier werden Veranstaltungen und Projekte angekündigt, begleitet und Ergebnisse sichtbar gemacht. Hier können Akteure ihre Erfahrungen teilen und aus denen anderer lernen.

18.04.2016 Ein ÖKOPROFIT-Workshop der anderen Art

Gemeinsam mit dem Bergischen Handball Club 06 lud die Neue Effizienz alle Workshop-Teilnehmer zu einem Heimspiel gegen den SC DHfK Leipzig in die Unihalle Wuppertal ein, um den Workshop der anderen Art zu absolvieren.

07.04.2016 Arbeitsschutz und Prüfungsvorbereitung

Ein nachhaltiger Umweltschutz geht mit der Unternehmens- verantwortung Hand in Hand. Um die Gesundheit der Beschäftigten rechtskonform zu gewährleisten, trafen sich die Teilnehmer der 10. Runde Ökoprofit zum Austausch bei der Edscha GmbH in Remscheid.

31.03.2016 „Happy Power Hour II“ geht an den Start

Als Forschungskonsortium unter Federführung des Lehrstuhls Elektrische Energieversorgungstechnik wird eine Lösung zur Reduzierung der Stromkosten entwickelt. Dabei steht die Lastverschiebung industrieller Prozesse im Mittelpunkt. Die Neue Effizienz erforscht gemeinsam mit dem CSCP die Kundenakzeptanz.

18.02.2016 ÖKOPROFIT: Betriebliches Mobilitätsmanagement

Der tägliche Weg mit dem Auto zur Arbeit, der Transportweg der Produkte zum Kunden, oder einfache Dienstfahrten – all diese Wege gehören zum Themenfeld der betrieblichen Mobilität. Auch in diesem Bereich bestehen Optimierungspotenziale, um den CO-Auststoß und die entstehenden Kosten merklich zu reduzieren.

14.01.2016 ÖKOPROFIT Bergisches Städtedreieck zieht eine Zwischenbilanz

ÖKOPROFIT - das ist gelebter Umweltschutz mit Gewinn.      
Im Rahmen einer Zwischenbilanz präsentierten heute die 11 teilnehmenden Unternehmen der 10. Runde ÖKOPROFIT im Bergischen Städtedreieck bei der Firma Kortenbach GmbH in Solingen ihre ersten Ergebnisse.

30.11.2015 5. ÖKOPROFIT-Workshop „Drucklufttechnik und intelligente Energieerzeugung“

Druckluft ist eine universell nutzbare Energieform und damit ein wichtiger Bestandteil moderner Fertigungsprozesse. Die heutigen Anforderungen an die Druckluftversorgung sind neben einer höchstmöglichen Verfügbarkeit die Energie- und Kosteneffizienz. Wird mit der Druckluft energiebewusst umgegangen, stecken große Chancen in der Gewinnsteigerung.

26.11.2015 Neue Effizienz startet Schriftenreihe „Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit im Bergischen Städtedreieck“

Die Neue Effizienz startet eine neue und frei verfügbare Schriftenreihe. Die Reihe bildet eine Plattform, um herausragende Forschung, Projekte und Veranstaltungen zu Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz im Bergischen Städtedreieck vorzustellen. Die Dokumentation des Kongresses Sustainable Insights bildet den Auftakt der neuen Schriftenreihe und ist ab sofort verfügbar. 

23.11.2015 Neue Effizienz zu Gast beim WFI Dialogue on Sustainability

Beim diesjährigen Dialogue on Sustainability vom 20.-22. November 2015 an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Ingolstadt (WFI) war die Neue Effizienz durch ihre Projektleiterin Tijana Males vertreten. Passend zur Überschrift „digitalization meets sustainabilty“ gab es thematisch eine Fallstudie mit dem Titel „Smart Grids: Happy Power Hour“. Der Dialogue on Sustainability zählt zu den Vorreitern studentischer Konferenzen zum Thema Nachhaltigkeit im deutschsprachigen Raum.

02.11.2015 Neue Effizienz als Impulsgeber auf Nachhaltigkeitstagung

Am 20. Oktober 2015 präsentierten im Bielefelder Rathaus kommunale Experten innovative Beispiele einer Nachhaltigen Entwicklung und diskutierten mit Vertretern des Landes und der Kommunen den Entwurf der Landes-Nachhaltigkeitsstrategie.

30.10.2015 Industrie 4.0, die vierte industrielle Revolution?! - Vortrag bei der TAW Herbstakademie 2015

Im Rahmen der diesjährigen Herbstakademie der Technischen Akademie Wuppertal sind wir gemeinsam mit zwei Netzwerkpartnern - Christoph Müller (Beck IPC) und Dr. Sigmund Schimanski (Bergische Universität Wuppertal) - und knapp 20 interessierten Unternehmensvertreterinnen und –vertretern der Frage nachgegangen: Industrie 4.0, die vierte industrielle Revolution?!

30.10.2015 Die Neue Effizienz zu Gast beim Marketing Club Bergisch Land

"Wirtschaft trifft Wissenschaft – die Bergische Universität als Wachstumsmotor für die Region“ – unter diesem Titel konnte sich die Neue Effizienz, die auch als An-Institut der Bergischen Universität anerkannt ist, am Donnerstag, den 29.10., auf einem der letzten Clubabende in diesem Jahr vorstellen. Clubmitglied und Geschäftsführer Jochen Stiebel sowie der Wissenschaftliche Direktor der Neuen Effizienz, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Markus Zdrallek, konnten einen breiten und gleichzeitig tiefen Einblick geben, welchen positiven Effekt die Gesellschaft in den vergangenen Jahren für das Standortmarketing der Region generieren konnte.

30.10.2015 Energieeffizientes Wohnen und die Energiewende – wie funktioniert das?

Energieeffizientes Wohnen – wie funktioniert das? Und welche Bedeutung haben Gebäude für die Energiewende? Um diese Fragen ging es bei einem Besuch der FertighausWelt Wuppertal im Rahmen der EffizienzHausRoute am 29. Oktober 2015.

30.10.2015 Sustainable Insights als Best Practice Beispiel bei NRW-Nachhaltigkeitstagung

Mehr als 400 Teilnehmende aus Politik, Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutierten bei der 4. NRW-Nachhaltigkeitstagung am 28. Oktober 2015 im Düsseldorfer Landtag über den Entwurf einer NRW-Nachhaltigkeitsstrategie. Zum Themenforum "Fortschritt NRW – Forschung und Innovation für nachhaltige Entwicklung“ hatte das NRW-Wirtschaftsministerium die Neue Effizienz eingeladen, den Kongress Sustainable Insights als Best Practice Beispiel vorzustellen.

23.10.2015 4. ÖKOPROFIT-Workshop „Intelligente Energieerzeugung“

Die Begrenztheit fossiler Energieträger fordert uns dazu auf, aktiv nach intelligenten Alternativen zu suchen. Neben Wind- und Wasserkraft gibt es weitere Möglichkeiten, auf ökologische Weise Strom zu erzeugen. Das gilt nicht nur für den privaten Stromverbrauch, sondern für alle anderen Bereiche, in denen elektrische Energie benötigt wird. Besonders effizient ist es, wenn erzeugte Wärme und erzeugter Strom vollständig vor Ort genutzt werden.

28.09.2015 Neues Projekt für die Neue Effizienz

Frisches Geld für die Neue Effizienz: Das Projekt „Innovationsnetzwerk GreenTec und Ressourceneffizienz – Chancen aus Industrie 4.0 und Smart City“ erhält EU-Mittel. Die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungs-gesellschaft mbH hatte im März 2015 gemeinsam mit der Neuen Effizienz einen entsprechenden Antrag beim Land eingereicht. Damit kann die Bergische Gesellschaft für Ressourceneffizienz mbH die Umsetzung ihrer Ziele intensivieren.

28.09.2015 3. ÖKOPROFIT - Workshop „Energiecontrolling und Beleuchtung“

Die Begriffe „Energie“ und „Einsparungen“ sind in aller Munde. Viele Unternehmen im Bergischen Städtedreieck setzen bereits in Form von LEDs auf eine energiesparende Beleuchtung. Andere suchen noch nach Alternativen zu ihren vorhandenen, aber nicht besonders umweltfreundlichen Lichtquellen.   

25.09.2015 ÖKOPROFIT in Nordrhein-Westfalen feiert seinen 15. Geburtstag - zwei Auszeichnungen gehen ins Bergische Städtedreieck

Am 17. September 2015 fanden die Feierlichkeiten zum Ökoprofit Geburtstag auf den Rheinterrassen in Düsseldorf statt. Eine Erfolgsgeschichte, die mit insgesamt 1.700 Unternehmen jährliche Einsparungen von 250.000 Tonnen CO2 und 69 Millionen Euro vorweisen kann. Ökoprofit ist ein Beratungs- und Qualifizierungsprogramm für Unternehmen jeder Art und Größe, die betriebliches Umweltmanagement einführen oder verbessern wollen.

16.09.2015 Küpper Bros. werden neue Gesellschafter der Neuen Effizienz

Die Küpper Bros. Produkt- und Projektentwicklung GmbH & Co.KG wird neue Gesellschafterin der Neuen Effizienz, einem Zusammenschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen des Bergischen Städtedreiecks. Damit verstärken sie das Profil im Bereich der Gebäude- und Quartiersentwicklung.

21.08.2015 ÖKOPROFIT-Workshop „Mitarbeiter motivieren und einbeziehen“

„Ökoprofit wird dann für die Unternehmen besonders erfolgreich sein, wenn es gelingt, Ihre Mitarbeiter für das Projekt zu begeistern und einzubeziehen.“, mit diesen Worten lud Joachim Beck zum zweiten Workshop ein. Dieses Mal waren die Teilnehmer auf dem dreipunktnull Campus bei der BECK  UND CONSORTEN GmbH zu Gast.

19.06.2015 An die Arbeit: 1. Workshop der neuen Runde ÖKOPROFIT

Es geht an die Arbeit: Engagiert und motiviert kamen die Vertreter der einzelnen teilnehmenden Betriebe und der Kooperationspartner am 18. Juni 2015 in den Räumen  der Bergischen Universität Wuppertal zusammen, um ihren Dienst zugunsten der Umwelt anzutreten. 

12.06.2015 Es geht los: 10. Runde ÖKOPROFIT startet!

Es geht los! Mit einer Auftaktveranstaltung wird am 12. Juni 2015 bei der Edscha Kunststofftechnik GmbH in Remscheid eine neue Runde ÖKOPROFIT starten. Elf Unternehmen aus dem Bergischen Städtedreieck nehmen an der 10. Projektrunde teil, um mit gezielten Maßnahmen den gelebten Umweltschutz in ihrer Region fortzusetzten und um sich selbst in ökologischer und ökonomischer Hinsicht zu stärken.

08.06.2015 Neue Effizienz bei VWI(e) Wissen 2015

Bei der jährlich stattfindenden Veranstaltung VWI(e) Wissen vom 27.- 31. Mai 2014 an der Universität Kassel hat die Projektleiterin Tijana Males einen Workshop zum Thema nachhaltige Energiekonzepte geleitet. Die Veranstaltung wird vom Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.V. jährlich mit wechselndem Veranstaltungsort organisiert und erfreut sich großen Zulaufs.

29.05.2015 Über 100 Studierende aus ganz Deutschland bei Nachhaltigkeitskongress Sustainable Insights an Uni Wuppertal

Zwei Tage Nachhaltigkeit im Praxistest – das Bergische Städtedreieck präsentiert sich beim Kongress Sustainable Insights als DIE Region für nachhaltiges Unternehmertum. Über 100 Studierende, junge Absolventen und Auszubildende aus ganz Deutschland und den Niederlanden lernten am 28. und 29. Mai 2015 engagierte Unternehmen kennen und entwickelten in Case Studies selbst eigene und praxisnahe Ideen. Eröffnet wurde der Kongress am Donnerstag von Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen.

29.04.2015 Energieeffizienz im Teamwork - Neue Effizienz mit sieben Unternehmen auf Hannover Messe

Gemeinsam effizienter – die Neue Effizienz und sieben Unternehmen vereinen ihre Kompetenzen zur Nachhaltigkeit auf einem Gemeinschaftsstand auf der weltweit bedeutendsten Industriemesse, die vom 13. bis 17. April 2015 in Hannover stattfindet. Auf Initiative der Neuen Effizienz, einem Netzwerk zur Förderung der Ressourceneffizienz im Bergischen Städtedreieck und An-Institut der Bergischen Universität, zeigen sie mit ihrem Messeauftritt anschaulich, wie Wärme, Licht und Luft zum energieeffizienten Gebäude beitragen.

28.04.2015 Innovative Ideen für Mobilität und Logistik gesucht - Neue Effizienz informiert über Leitmarktwettbewerb

Die Landesregierung sucht innovative Projektideen für den Leitmarkt Logistik und Produktion in NRW. Für den Wettbewerb im Forschungs- und Entwicklungsbereich stehen in diesem Leitmarktwettbewerb Fördermittel der EU und aus Nordrhein-Westfalen zur Verfügung. Über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur gestrigen Infoveranstaltung in die Aula des Wuppertal Insituts für Klima, Umwelt, Energie, bei der die Neue Effizienz gemeinsam mit der Bergischen Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft, der Bergischen Universität sowie dem Wuppertal Institut über den Wettbewerb informierte.  

27.04.2015 Girls’ Day: Schülerinnen des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums zu Besuch bei der Neuen Effizienz

Gut 20 Mädchen der Jahrgangsstufe 9 des Wuppertaler Carl-Fuhlrott-Gymnasiums waren am Donnerstag, den 23. April 2015, bei der Neuen Effizienz zu Besuch, um im Rahmen des Girls’ Days einen kleinen Einblick in das Tätigkeitsfeld  und den beruflichen Alltag zu bekommen.

09.04.2015 Sustainable Insights – Studierende und Unternehmer im Dialog zu nachhaltigem Wirtschaften - Nachhaltigkeitskongress an der Uni Wuppertal

Zwei Tage Nachhaltigkeit im Praxistest - beim Kongress „Sustainable Insights“ lernen 100 Studierende aus ganz Deutschland engagierte Unternehmen kennen und erarbeiten praxisnahe Lösungen für regionale Betriebe. Zur Eröffnung sprechen unter anderem NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze und Barmenia-Vorstandsvorsitzender Dr. Andreas Eurich. Studierende können sich ab sofort unter www.sustainable-insights.de anmelden. 

30.03.2015 Erstes regionales Netzwerktreffen zur KlimaExpo.NRW: Klimaschutz als Fortschrittsmotor im Bergischen Städtedreieck

Rund 40 Interessierte nahmen am 10. März 2015 am Netzwerktreffen des Bergischen Städtedreiecks als regionaler Partner der KlimaExpo.NRW teil. Die KlimaExpo.NRW ist zugleich Leistungsschau und Ideenlabor für den Standort NRW – und das nicht nur an einem Ort und an einem Tag, sondern landesweit bis 2022. Dabei steht die positive Wirkung von Klimaschutz-Maßnahmen für Wirtschaft und Gesellschaft im Fokus. Über die Chancen, die sich der Region dadurch bieten, ging es bei diesem ersten Treffen in der Villa Media.

30.03.2015 Neue Effizienz in der Türkei

Das türkische Ministerium für Wissenschaft, Industrie und Technologie erarbeitet zur Zeit ein Programm für umweltfreundliche Produktion und Ressourceneffizienz. Das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie, die Effizienz-Agentur.NRW sowie die Neue Effizienz durften auf Einladung der türkischen Regierung gemeinsam vorstellen, wie Organisationsstrukturen in NRW aufgebaut sind und wie man voneinander lernen kann.

30.03.2015 Neue Effizienz ist Partner bei RenewablesB2B.com - Geschäfts- und Informationsplattform für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

Im Rahmen der Exportinitiativen Erneuerbare Energien und Energieeffizienz des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie betreiben die weltweit agierenden Deutschen Auslandshandelskammern (AHK) die internationale Informations- und Geschäftsplattform www.RenewablesB2B.com. Die Neue Effizienz ist Partner. 

25.03.2015 Region informiert über Leitmarktwettbewerb Produktion.NRW

Die Landesregierung sucht innovative Projektideen für den Leitmarkt Produktion.NRW. Für den Wettbewerb stehen 40 Mio. Euro EU-Mittel zur Verfügung. Über 40 Teilnehmer kamen gestern zur Infoveranstaltung, die die Bergische Struktur- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft, die Neue Effizienz, die IHK Wuppertal-Solingen-Remscheid sowie dem Maschinenbau Netzwerk Bergisch Land gemeinsam veranstaltet haben.

27.02.2015 Leitmarktwettbewerbe: Alle Infos, Fristen und Termine

Die Innovationsförderung bildet den Schwerpunkt des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Gefördert werden innovative Vorhaben, die über Wettbewerbe in acht Leitmärkten vergeben werden. Wir haben alle Informationen, Fristen und Terminen zu einer Übersicht zusammengestellt.

27.02.2015 Sustainable Insights: Kongress für Studierende am 28. und 29. Mai 2015

Sustainable Insights ist die bergische Initiative, um das facettenreiche Themengebiet Nachhaltigkeit interdisziplinär mit Studierenden aller Fachrichtungen zu diskutieren. Über einen Zeitraum von zwei Tagen werden 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam Lösungsansätze zum nachhaltigen Wirtschaften erarbeiten und fortentwickeln.

18.02.2015 ÖKOPROFIT: Die Neue Effizienz zu Gast beim Treffen der Wirtschaftsjunioren in Remscheid

Am 17. Februar 2015 luden die Wirtschaftsjunioren Remscheid zu ihrer Veranstaltung „Mitglieder berichten über sich und ihre Unternehmen“ ein. Schon seit Jahren ist sie fester Bestandteil in ihrem Veranstaltungskalender. Die Neue Effizienz war dabei und nutzte die Chance über ÖKOPROFIT zu referieren und über den aktuellen Stand der 10. Projektrunde zu informieren.

18.02.2015 Betriebliches Mobilitätsmanagement: Entwicklung einer regionalen Strategie

Rund ein Drittel des Verkehrsaufwandes und die Hälfte des CO2-Ausstoßes in der Personenmobilität werden durch den täglichen Arbeitsweg und dienstliche Fahrten verursacht. Ein Problem, dem entgegen gewirkt werden kann. So veranstaltete die Neue Effizienz am 3. Februar 2015 einen Workshop mit dem Thema „Betriebliches Mobilitätsmanagement – Von der Sicht auf Einzelunternehmen zu einer regionalen Strategie“.

28.01.2015 Hannover Messe 2015: Neue Effizienz & Partnerunternehmen präsentieren Bergisches Städtedreieck auf Leitmesse Energy

Die Hannover Messe (13. - 17. April 2015) gilt als Highlight im jährlichen Messekalender der verarbeitenden Industrie. Die Neue Effizienz organisiert einen Gemeinschaftsstand zusammen mit 6 Partnerunternehmen. Im neuen Ausstellungsschwerpunkt „Umwelttechnik und Ressourceneffizienz“ präsentiert sich die Region als attraktiver Standort mit innovativen Unternehmen.

28.01.2015 ÖKOPROFIT : Auf geht’s in die zehnte Runde!

Mit einer feierlichen Abschlussveranstaltung wurde im letzten November die neunte ÖKOPROFIT-Runde abgeschlossen – jetzt geht’s jetzt direkt in die zehnte Runde! Insgesamt haben im Bergischen Städtedreieck damit über 120 Unternehmen, erfolgreich teilgenommen. Machen Sie jetzt mit: Bis zu 15 Unternehmen aus Wuppertal, Solingen und Remscheid haben die Chance, von dem Programm zu profitieren und sich ökonomisch und ökologisch fit zu machen. Sichern Sie sich einen der begehrten Plätze!

09.12.2014 Neue Effizienz informiert über Leitmarktwettbewerb EnergieUmweltwirtschaft.NRW

Die Landesregierung sucht innovative Projektideen für den Leitmarkt Energie- und Umweltwirtschaft in NRW. Für den Wettbewerb stehen 40 Mio. Euro EU-Mittel zur Verfügung. Über 30 Teilnehmer kamen gestern zur Infoveranstaltung der Neuen Effizienz in Wuppertal.

08.12.2014 Plötzlich ganz nah dran: Studierende in Brüssel

Gemeinsam mit dem An-Institut Neue Effizienz reisten 40 Studierende der Bergischen Universität Wuppertal vom 17.11. - 20.11.2014 nach Brüssel und traten dort zum Thema Energie- und Umweltpolitik in einen Dialog mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

08.12.2014 WFI- Dialogue on Sustainability 2014: Neue Effizienz bei Konferenz zur Nachhaltigkeit

In Ingolstadt ist Ende November der diesjährige WFI Dialogue on Sustainability erfolgreich zu Ende gegangen. Insbesondere der nachhaltig lebende Mensch der Zukunft bildete dabei den Mittelpunkt. Die Neue Effizienz hatte passend dazu die Case „Nachhaltige Energiekonzepte der Zukunft“ entwickelt und mitgebracht. Der Dialogue on Sustainability ist die größte studentische Konferenz zum Thema Nachhaltigkeit im deutschsprachigen Raum. 

21.11.2014 EffizienzHausRoute: Oberhausener Unternehmen aus der Wohnungswirtschaft in Wuppertal

Am 11.11.2014 fand gemeinsam mit Unternehmen aus der Wohnungswirtschaft aus Oberhausen eine Tour zum Thema Effizientes Wohnen statt. Zielorte waren zum einen die Studentenwohnheime Ostersiepen und Neue Burse, zum anderen die Siedlung Elfriede-Stremmel-Straße in Wuppertal-Ronsdorf. Der Schwerpunkt der Tour lag auf der Umnutzung von Wohneinheiten und der Entwicklung und Gestaltung von effizienten Neubausiedlungen.

21.11.2014 ÖKOPROFIT: Weitere 12 Unternehmen ausgezeichnet – Städtedreieck bleibt Spitzenreiter in NRW

ÖKOPROFIT steht für die intelligente Verbindung von Ressourceneffizienz und Wirtschaftlichkeit. Die 9. Runde dieses Projekts im Bergischen Städtedreieck ist erneut mit großem Erfolg zu Ende gegangen. Rund 120 Gäste nahmen an der Veranstaltung teil, bei der die teilnehmenden Unternehmen ausgezeichnet wurden.

13.11.2014 Hannover Messe 2015: Neue Effizienz organisiert Gemeinschaftsstand – Partnerunternehmen können sich beteiligen

Die Neue Effizienz präsentiert sich und ihre Netzwerkpartner im nächsten Jahr auf der Hannover Messe. Das neue Themenfeld „Energy“ bietet mit dem Ausstellungsschwerpunkt „Umwelttechnik und Ressourceneffizienz“ eine optimale Plattform. Unternehmen (nicht nur) aus dem Bergischen Städtedreieck sind eingeladen, sich am Gemeinschaftsstand zu beteiligen.

06.11.2014 ÖKOPROFIT: Besuch der Prüfungskommission

Erfolgreich geht die 9. Runde, die sich durch gehobene Einsparpotenziale und ein branchenübergreifendes Netzwerk auszeichnet, zu Ende. Für die 12 teilnehmenden Unternehmen stellte der Umweltschutz mit Gewinn ganz klar das Leitbild dar. 

23.10.2014 WFI Dialogue on Sustainability 2014

Beim diesjährigen Dialogue on Sustainability vom 28.-30. November 2014 an der witschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Ingolstadt (WFI) werden die beiden Projektleiterinnen Tijana Males und Sonja Stracke gemeinsam eine Case Study zum Thema nachhaltige Energiekonzepte durchführen. Der Dialogue on Sustainability ist die größte studentische Konferenz zum Thema Nachhaltigkeit im deutschsprachigen Raum. 

30.09.2014 1. Klima-Drehscheibe am 26. September 2014 – Neues Projekt der Klima-Allianz informiert über erfolgreiche Ressourceneffizienz-Projekte in Remscheid

Das Projekt „Klima-Drehscheibe“ informiert über Maßnahmen zur Verbesserung der Ressourceneffizienz in Industrie und Handwerk durch gute Beispiele und soll so Nachahmer anregen. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen für Unternehmen stehen Möglichkeiten der Ressourcenschonung, effizienten Energienutzung und der Nachhaltigkeit. Am Freitag, den 26. September 2014, fand die erste Veranstaltung bei der Bäckerei Beckmann statt. Die Neue Effizienz ist Mitglied der Klima-Allianz.

26.09.2014 Effiziente Gebäude im Bergischen Städtedreieck jetzt als App für das iPhone

Die EffizienzHausRoute präsentiert positive Beispiele für ressourcen- und energieeffizientes Bauen im Bergischen Städtedreieck in einem digitalen Ausstellungskatalog. Jetzt gibt es die EffizienzHausRoute auch als App für das iPhone.

29.09.2014 Was macht eigentlich die Neue Effizienz?

Eine Antwort auf diese Frage gibt es in 2 Minuten und 14 Sekunden. Gemeinsam mit dem Wuppertaler Designer Bartosz Dronka hat die Neue Effizienz ein Video entwickelt, um die Arbeit vor allem im Bereich Produktion und Produkte mit einem innovativen Video kurz und übersichtlich vorzustellen.

09.09.2014 Ressourceneffiziente Immobilien hautnah erleben

Mit einer Rundfahrt der besonderen Art zu vier effizienten Gebäuden in Wuppertal wurde im Rahmen der BAUnatour die Website EffizienzHausRoute freigeschaltet. Der innovative Katalog mit interaktiver Homepage und App präsentiert besonders effiziente Gebäude im Bergischen Städtedreieck. Mit rund 20 Vertretern aus Wohnungswirtschaft, Architektur und Wissenschaft sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern war der Bus voll besetzt.

05.09.2014 Bergische Unternehmen stellen sich der „Herausforderung Energie“

Die Energiewende ist in aller Munde. Die Stromkosten steigen und rücken in der Kostenkalkulation vieler Unternehmen immer stärker in den Fokus. Die Neue Effizienz veranstaltete deshalb mit den drei Stadtwerken des Bergischen Städtedreiecks und der Bergischen Universität am Donnerstag, den 4. September 2014, den Kongress „Herausforderung Energie“. Dort konnten sich Unternehmen aus der Region über aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen informieren und so auf dem Laufenden bleiben. Über 170 Gäste aus Industrie, Handwerk und Dienstleistung folgten der Einladung.

28.08.2014 Unternehmen informieren sich bei Dialogforum "Betriebliche Umstellung auf LED-Technik"

Mit bis zu 70 Prozent haben Maßnahmen an der Beleuchtung das größte Einsparpotenzial in Sachen Energieeffizienz. Gemeinsam mit dem Kompetenznetzwerk für Oberflächentechnik e.V. veranstaltete die Neue Effizienz daher am 26.08. das Dialogforum "Betriebliche Umstellung auf LED-Technik". 

14.08.2014 Seminar "Energie- und Ressourceneffizienz in Unternehmen" bei der TAW Wuppertal

Im Rahmen der diesjährigen Sommerakademie der TAW - Technischen Akademie Wuppertal hat die Neue Effizienz zusammen mit der Effizienz-Agentur NRW einen kostenlosen Vortrag zur Energie- und Ressourceneffizienz in Unternehmen gehalten.

01.08.2014 Bildungsreise „Die Region auf der EU-Ebene: Ressourcen- und Energiepolitik“ vom 17. – 20. November nach Brüssel

Vom 17. bis 20. November 2014 findet unter Leitung der Neuen Effizienz und Prof. Dr. Lietzmann, Politikwissenschaftler der Bergischen Universität, eine viertägige Bildungsreise zum Thema „Die Region auf der EU-Ebene: Ressourcen- und Energiepolitik“ nach Brüssel statt. 

01.08.2014 Film informiert über Modellhaus Deweerthstraße

Energetische Sanierung ist in Zeiten steigender Energiepreise für viele Hausbesitzer ein großes Thema. Dabei stehen gerade Eigentümer von Altbauten in gründerzeitlichen Quartieren, wie es sie im Bergischen Städtedreieck an vielen Orten gibt, oft vor großen Schwierigkeiten. Anhand eines Modellhauses am Platz der Republik in Wuppertal zeigt die Wuppertaler Quartierentwicklungsgesellschaft (WQG), wie Modernisierung und energetische Sanierung eines unter Denkmalschutz stehenden Altbaus funktioniert. Das Modellhaus wird jetzt in einem Film vorgestellt.

01.08.2014 BauNatour in Wuppertal

Die Neue Effizienz ist Partner der Wanderausstellung BAUnatour, die vom 02.09.-09.09.2014 auf dem Alten Markt in Wuppertal gastiert. Schwerpunkt der Ausstellung in Wuppertal ist nachhaltiges Bauen mit Holz.
In diesem Rahmen findet auch die Premiere der EffizienzHausRoute statt, einem innovativen Katalog mit interaktiver Homepage und App für besonders effiziente Gebäude im Bergischen Städtedreieck.

01.07.2014 Verleihung des Klimaschutzpreises an Schülerinnen und Schüler

Die Klima-Allianz Remscheid, bei der die Neue Effizienz Partner ist, hat in der letzten Woche die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs „Remscheider Ideen zum Klimaschutz“ ausgezeichnet.

26.06.2014 Nur noch 2014: BAFA bezuschusst Umstellung der Beleuchtung auf LED

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bezuschusst Energieeffizienzmaßnahmen in kleinen und mittleren Unternehmen. Mit bis zu 70 Prozent haben Maßnahmen an der Beleuchtung das größte Einsparpotenzial. Nur noch in diesem Jahr wird die Umstellung auf LED-Technik als Einzelmaßnahme gefördert. Es lohnt sich also, kurzfristig die unbürokratische Förderung zu beantragen. Wir unterstützen Sie dabei gerne!

02.06.2014 Bergisches Städtedreieck präsentiert sich in China als Standort für Ressourceneffizienz

Die Neue Effizienz in China: Anlässlich der UrbanTec Asia Conference, einem Kongress zu nachhaltigen Technologien und Konzepten für die Städte der Zukunft, informierten Experten aus Nordrhein-Westfalen chinesische Unternehmens- und Verwaltungsvertreter über innovative Lösungen aus Nordrhein-Westfalen.

26.05.2014 ÖKOPROFIT Workshop zur betrieblichen Mobilität

Manche Dinge muss man einfach am eigenen Leib erleben. So etwa auch die Elektromobilität, bei der das Fahrzeug nahezu lautlos und mit enormen Fahreigenschaften aufwartet, die nicht zu beschreiben sind. Daher hatte die Neue Effizienz den 7. ÖKOPROFIT-Workshop kurzerhand ins benachbarte Hilden zur Bäckerei Ihr Bäcker Schüren verlegt.

26.05.2014 Universitäten - Botschafter für Nachhaltigkeit und Effizienz

Im Rahmen der Vorlesungsreihe "Nachhaltige Hochschule" der Heinrich.Böll-Stiftung NRW fand am 13.05. ein Vortrags- und Diskussionsabend an der Bergischen Universität Wuppertal statt.

20.05.2014 ÖKOPROFIT: Unternehmen für die zehnte Runde gesucht

ÖKOPROFIT unterstützt Unternehmen dabei, die Umwelt zu schonen und Kosten zu senken. In jeder Runde arbeiten 10 bis 15 Unternehmen mit Kommunen und wissenschaftlicher Expertise zusammen, um Einsparpotenziale bei Energie und Ressourcen zu identifizieren. Für die zehnte Runde ÖKOPROFIT im Bergischen Städtedreieck werden jetzt interessierte Unternehmen gesucht. Die Runde soll nach den Herbstferien beginnen.

09.05.2014 Effizienz in der (Groß-)küche: Erfolgreiche Veranstaltung in Remscheid

Am 5. Mai widmete sich die Neue Effizienz dem Thema „Effizienz in der (Groß-)küche“. Da sowohl in der Gastronomie ein nicht unerheblicher Teil der Energiekosten in der Küche anfällt, bietet dieser Bereich für Unternehmer hohes Einsparpotenzial und war daher Schwerpunkt der zweiten Auflage der Veranstaltungsreihe „Licht aus – Spot an“.

17.04.2014 Praktikant/in gesucht!

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für den Standort Wuppertal zum nächstmöglichen Termin einen Praktikanten (w/m). Idealerweise bist du Schüler/-in in der Oberstufe, Abiturient/-in oder Studienanfänger aus der Region Bergisches Land und interessierst Dich für die Themen Nachhaltigkeit und Energie- und Ressourceneffizienz.

15.04.2014 Programm zur Förderung der Rückkehr des wissenschaftlichen Spitzennachwuchses aus dem Ausland: Bewerbungen zum Bereich Energie- und Ressourceneffizienz möglich

Die Bergische Universität Wuppertal nimmt an der Ausschreibung des Programms zur Förderung der Rückkehr von hochqualifiziertem Forschungsnachwuchs aus dem Ausland teil. Das seit 2007 aufgelegte Programm vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIFW) des Landes Nordrhein-Westfalen hat im Jahr 2014 den Schwerpunkt Energie- und Ressourceneffizienz.

03.04.2014 ÖKOPROFIT: Bergisches Städtedreieck feiert Bergfest - Unternehmen präsentieren ihre ersten Zwischenergebnisse

Im Rahmen einer Zwischenbilanz präsentierten heute die 12 teilnehmenden Unternehmen der 9.Runde ÖKOPPROFIT im Bergischen Städtedreieck bei der Firma Erfurt in Wuppertal ihre ersten Ergebnisse.

19.03.2014 KNIPEX gewinnt den EISEN 2014 CSR-Award für nachhaltiges Handeln auf der Internationalen Eisenwarenmesse in Köln

Die Firma Knipex, Gesellschafterin der Neuen Effizienz, kann sich über eine erneute Auszeichnung freuen. Mit dem EISEN 2014 CSR-Award wurde Knipex von der Koelnmesse und dem Handelsverband Heimwerken, Bauen und Garten e.V. (BHB) für sein nachhaltiges Handeln ausgezeichnet. Vor zwei Jahren erhielt Knipex bereits den Eisen 2012 Innovationspreis. 

14.03.2014 Lüften und Heizen trumpfen als dynamisches Duo - Klimagriff GmbH präsentiert Lösungen nach Lüftungs-DIN 1946-6

Neuvorstellung: Erstmals präsentiert die Klimagriff GmbH mit den Produkten „Control“ und „Temp“ ein System jenseits großformatiger Lösungen der Lüftungsindustrie. Die Neuentwicklungen der des Unternehmens automatisieren individuelles Heiz- und Lüftungsverhalten nach Vorgaben der Lüftungs-DIN 1946-6.

10.03.2014 „Remscheider Ideen zum Klimaschutz“ Auslobung eines Klimaschutz-Preises – Wettbewerbsbeiträge gesucht!

Die Klima-Allianz Remscheid lobt einen Klimaschutz-Preis für Schülerinnen und Schüler aus. Mit dem Preis sollen Dokumentationen zu vorbildlichen Aktivitäten zur Energieeinsparung, zur effizienten Nutzung von Energie und zur Nutzung erneuerbarer Energien gewürdigt werden.

25.02.2014 Neue Effizienz auf der E-world energy & water

Die 14. Ausgabe der europäischen Leitmesse der Energie- und Wasserwirtschaft verzeichnete eine neue Rekordbeteiligung bei Ausstellern und Besuchern. Die Neue Effizienz zählte nicht nur zu den Ausstellern, unser Geschäftsführer Jochen Stiebel informierte auch beim "Forum Energiewende" zum Thema "Herausforderung Energie - Chance für Unternehmen".

25.02.2014 Neue Effizienz bei 5. Wernesgrüner Werkzeugsymposium

Bereits zum fünften mal fand das diesjährige Wernesgrüner Werkzeugsymposium statt. Über 100 Gäste aus dem Bereich des Werkzeugschleifens sowie Hersteller von Sonderwerkzeugen für die Metallverarbeitung haben sich im Rahmen dieser Fachtagung über die neuesten Entwicklungen der Branche informiert. Dabei ging es z.B. um die Reduzierung von Entwicklungszeiten, neue Werkstoffe, Prozessoptimierungen und natürlich die Effizienzsteigerungen in allen Bereichen. Hierzu hat Jochen Stiebel während seines Fachvortrages verschiedene Möglichkeiten zur Steigerung der Ressourceneffizienz in der Werkzeugindustrie aufgezeigt.

19.02.2014 Neue Effizienz beim Symposium Nospolis

Unter dem Titel Nospolis richtete der Fachbereich Architektur der Bergischen Universität Wuppertal am 7. Februar in der Pauluskirche ein Symposium aus. An der Veranstaltung, bei der es um die Organisation, Gestaltung sowie die geteilte Verantwortung für künftige Stadträume ging, nahmen Jochen Stiebel und Caroline Hanses  der Neuen Effizienz teil. 

19.02.2014 Nachbericht und nächste Ankündigung zur Veranstaltungsreihe „Licht aus – Spot an“

In der Gastronomie- und Veranstaltungsbranche ist der Energieverbrauch für Klima- und Heizungsanlagen, für die Beleuchtung und für die Betreibung von Kühleinrichtungen sehr hoch. Energie ist damit ein deutlicher Kostenfaktor für Unternehmen. Dieser Herausforderung nahm sich das Team der Neuen Effizienz an und startete Ende Januar mit der Auftaktveranstaltung der Reihe „Licht aus - Spot an!“ in der Eventlocation Villa Media.

22.01.2014 Projekt „Happy Power Hour – Strom“ startet im Bergischen Städtedreieck

Das Forschungsprojekt soll einen wichtigen Beitrag zur Integration von erneuerbaren Energien leisten, dafür arbeiten Wissenschaft und Industrie eng zusammen. Die Neue Effizienz kümmerte sich um die notwendigen Fördergelder für die Umsetzung.

27.11.2013 Bergische Kompetenz im bundesweiten Netzwerk Ressourceneffizienz

Die Neue Effizienz ist neues Mitglied im bundesweiten Netzwerk Ressourceneffizienz. Das Netzwerk wurde im März 2007 mit dem Leitziel gegründet, Deutschland bis zum Jahr 2020 zur ressourceneffizientesten Volkswirtschaft der Welt und zum Vorbild beim schonenden und umweltverträglichen Umgang mit Energie und Rohstoffen zu machen. „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Partnern aus ganz Deutschland. Durch die Mitgliedschaft wird die Stellung des Bergischen Städtedreiecks als Vorreiter und Zentrum der Ressourceneffizienz in NRW und Deutschland damit deutlich unterstrichen“, so Jochen Stiebel, Geschäftsführer der Neuen Effizienz.

27.11.2013 Neue Effizienz und TransZent – eine nachhaltige Kooperation

Zu Beginn des Semesters wurde im Beisein von Wissenschaftsministerin Svenja Schulze das Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit eröffnet. Beim zweiten Treffen zwischen Neuer Effizienz und dem Vorstand von TransZent wurde jetzt eine enge Zusammenarbeit vereinbart. Ziel ist es, den Gedanken der Nachhaltigkeit weiter in der Region zu verankern.

27.11.2013 Bildungsreise „Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit“ vom 4.-6. Dezember nach Berlin

Vom 4. bis 6. Dezember 2013 findet unter Leitung der Neuen Effizienz und Prof. Dr. Lietzmann, Politikwissenschaftler der Bergischen Universität, eine dreitägige Bildungsreise zum Thema „Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit“ nach Berlin statt.

25.11.2013 Herausforderung Energie – Eine Fachveranstaltung mit Power

Anfang November kamen rund 60 Unternehmensvertreter im Haus Müngsten zusammen, um gemeinsam mit Referenten und Ausstellern über das Thema Energie- und Lastmanagement in Industrieunternehmen zu diskutieren.

31.10.2013 Das Bergische Städtedreieck zu Besuch in St. Étienne

Nicht  nur für die regionale Vernetzung steht die Neue Effizienz, auch international werden Kontakte geknüpft. Dies gilt besonders für den europäischen Nachbar Frankreich. Die Metropolregion St. Étienne bei Lyon, wirtschaftlich ähnlich strukturiert wie das Städtedreieck, war Ziel einer bergischen Delegation unter Leitung der Neuen Effizienz. Die Reise fand statt vom 17. bis zum 18. Oktober 2013.

04.10.2013 Schülerenergiegenossenschaften: Jetzt bewerben!

Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz gewinnen in unserem alltäglichen Leben immer mehr an Bedeutung. Das Thema wird auch für Schülerinnen und Schülern immer wichtiger. Schülerenergiegenossenschaften sind dabei eine attraktive und alternative Möglichkeit zum klassischen Unterricht.

20.09.2013 P.F. FREUND & CIE. aus Wuppertal erhält Effizienz-Preis NRW

Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel hat den "Effizienz-Preis NRW – Das ressourceneffiziente Produkt 2013" an fünf mittelständische Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen verliehen. Zu den Preisträgern gehört auch der Werkzeughersteller P.F. FREUND & CIE. aus Wuppertal, der für die Produktidee innovativer Andrückrollen für Dachdecker ausgezeichnet wurde. Die effizient produzierten Werkzeuge benötigen dank ihres modularen Aufbaus deutlich weniger Bauteile und Montageschritte, sind fast vollständig recycelbar und schonen durch ihr ergonomisches Design die Dachdeckerhand.

09.08.2013 Branchenführer Windenergie in NRW

Die Windbranche in NRW bekommt ihren ersten eigenen Branchenführer. Unternehmen aus NRW, die in der Windbranche tätig sind, ob Zulieferer oder Dienstleister, bekommen die Möglichkeit in einem Firmenverzeichnis aufgeführt zu werden. Ergänzt wird der Branchenführer durch ausführliche Artikel und Interviews zu verschiedenen Themen. Einträge sind bis zum 9. September möglich.

07.08.2013 Der berufsbegleitende MBA-Studiengang „Energiemanagement und Energiesysteme“

Der neue berufsbegleitende MBA-Studiengang „Energiemanagement und Energiesysteme“ startet im Herbst 2013. Als Zielgruppe des Studiengangs gelten in erster Linie die Fach- und Führungskräfte aus dem Bereich der energierelevanten Unternehmen und Organisationen.

16.07.2013 Bergisches Städtedreieck bleibt Spitzenreiter: Neunte Runde ÖKOPROFIT beginnt

ÖKOPROFIT – das ist gelebter Umweltschutz mit Gewinn, vor allem im Bergischen Städtedreieck. ÖKOPROFIT verfolgt das Ziel, Unternehmen ökonomisch und ökologisch zu stärken. In mehreren Ländern Europas steht ÖKOPROFIT für die erfolgreiche Zusammenarbeit von Unternehmen, Kommunen und wissenschaftlicher Expertise. Das Bergische Städtedreieck ist bislang schon die erfolgreichste Region in NRW. Bei dieser Spitzenreiter-Position soll es bleiben.

10.07.2013 Ausschreibung Abschlussarbeit "Ressourceneffizientes Bauen" Ausschreibung

Die Steigerung der Ressourceneffizienz und die gleichzeitige Schonung natürlicher Ressourcen gehören zu den wichtigsten Themen der Zukunft. Dies gilt auch für den Bausektor. Deshalb soll im Rahmen einer Abschlussarbeit ein Kriterienkatalog für ressourceneffizientes Bauen entwickelt werden, anhand dessen Architekten, Bauherren und Bauträger ressourceneffiziente Gebäude für ein Pilotprojekt in Wuppertal-Cronenberg planen können.

05.07.2013 Neue Effizienz koordiniert ab jetzt ÖKOPROFIT

ÖKOPROFIT – das ist gelebter Umweltschutz mit Gewinn, vor allem im Bergischen Städtedreieck. ÖKOPROFIT verfolgt das Ziel, Unternehmen durch das Senken von Kosten und die Verbesserung der Öko-Effizienz nachhaltig ökonomisch und ökologisch zu stärken. In mehreren Ländern Europas steht ÖKOPROFIT für die erfolgreiche Zusammenarbeit von Unternehmen, Kommunen und wissenschaftlicher Expertise. Die Neue Effizienz übernimmt jetzt die Organisation für das Bergische Städtedreieck.

29.05.2013 Vorreiter in Sachen "Effizienz" - Neue Effizienz wird An-Institut

Die Neue Effizienz – ein Zusammenschluss aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen des Bergischen Städtedreiecks – wurde im Sommer 2012 gegründet, um die Ressourceneffizienz in der Region nachhaltig zu verbessern. Um die Zusammenarbeit zur Bergischen Universität noch weiter zu intensivieren, erhielt die Neue Effizienz nun den Status als An-Institut.

16.05.2013 Bericht zum Workshop "Bauen mit Holz"

Am 03. Mai 2013 lud die Neue Effizienz verschiedene Experten aus den Bereichen Architektur, Forschung und Verwaltung zum Workshop mit dem Thema „Bauen mit Holz“ ein. Der Mirker Bahnhof – selbst bestes Beispiel für das Sanieren mit dem nachwachsenden Rohstoff – diente mit seinen Räumlichkeiten als Veranstaltungsort. In angenehmer Atmosphäre diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über Einsatzmöglichkeiten und Herausforderungen des Werkstoffes Holz.

16.05.2013 „iNES“ gewinnt Hessischen Staatspreis für intelligente Energie: Auszeichnung für Kooperationsprojekt von Prof. Markus Zdrallek

„iNES – die intelligente Ortsnetzstation“ von Dr.-Ing. Markus Zdrallek, Professor für Elektrische Energieversorgungstechnik an der Bergischen Universität Wuppertal, wurde gestern von Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich im Rahmen des 2. Internationalen Smart Energy Kongresses in Frankfurt mit dem Hessischen Staatspreis für intelligente Energie in der Kategorie „Energie-Netze“ ausgezeichnet.

08.05.2013 Bergisches Städtedreieck auf dem Weg zur Modellregion für Kraft-Wärme-Kopplung

Die Beteiligung des Bergischen Städtedreiecks am Landeswettbewerb „KWK-Modellkommune 2012-2017“ war erfolgreich. Der Region werden bis zu 300.000 Euro zur Verfügung gestellt, um mit einem Konzept den Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung voranzutreiben.

15.04.2013 Hoher Besuch in Hannover

Auf der Hannover Messe präsentiert die Neue Effizienz drei Partnerunternehmen aus ihrem Netzwerk, die mit unterschiedlichen Innovationen die Kompetenz im Ressourcenschutz in der Bergischen Region unter Beweis stellen.

10.04.2013 Neue Effizienz wächst und gedeiht

Als Netzwerk zur Förderung der Ressourceneffizienz im Bergischen Städtedreieck verstärkt die Neue Effizienz ihr Team zum April 2013 deutlich. Insbesondere die Projektbereiche „Produktion und Produkte“ sowie „Gebäude und Infrastruktur“ werden gestärkt.

08.04.2013 100% aktuell - Newsletter der Neuen Effizienz abonnieren

Die Neue Effizienz hält Sie ab sofort mit einem Newsletter auf dem Laufenden. Melden Sie sich jetzt an.

04.04.2013 Ressourceneffiziente Kompetenz auf der Hannover Messe

Die Hannover Messe (08.04.-12.04.2013) gilt als Highlight im jährlichen Messekalender der verarbeitenden Industrie. Seit wenigen Jahren hat sich dort eine Leitmesse etabliert, die den Fokus auf ressourcenschonende Industrietechnologie setzt. Ganz klar darf hier die Neue Effizienz nicht fehlen.

07.02.2013 Unternehmerlob für Effizienz-Standort Wuppertal auf Sat1

Die geballte Kompetenz zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz ist im Bergischen Städtedreieck vorzufinden – die Neue Effizienz ist davon überzeugt, aber das ist nicht weiter verwunderlich. Umso erfreulicher ist es, dass auch der Fernsehsender Sat1 zum gleichen Ergebnis gekommen ist.

29.01.2013 Neue Effizienz auf der E-world energy & water 2013 (Halle 3, Stand 370)

Vom 05.-07.02.2013 findet die E-world energy & water in Essen statt. Sie gilt als führendes Branchentreffen der europäischen Energie- und Wasserwirtschaft.

26.11.2012 Wenn Design auf Nachhaltigkeit trifft

Ein länderübergreifender Projekttag mit hochkarätiger Besetzung von Unternehmens- und Interessenvertretern aus Frankreich und dem Bergischen Land sorgte für neue Erkenntnisse auf beiden Seiten.

10.07.2012 Effiziente Verwendung von Ressourcen – ein neues Angebot für Unternehmen im Bergischen Land

Unter dem Markennamen Neue Effizienz hat sich das Bergische Städtedreieck einvernehmlich auf den Weg gemacht, die Ressourceneffizienz überdurchschnittlich zu verbessern. Die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Region und ihrer Unternehmen soll in Projekten weiter gestärkt werden. NRW-Umweltminister Johannes Remmel hat in einer Eröffnungsveranstaltung  den offiziellen Startschuss gegeben.