„Energie. Bewusst. Leben.“: E.ON startet die Kampagne „mission E“

22.05.2017

Am 22. Mai 2017 ist in der Hauptverwaltung von E.ON in Essen der Startschuss für die „mission E“ gefallen. Die „mission E“ ist eine interne Motivationskampagne für energiebewusstes Verhalten. Zwei Jahre lang wird die Kampagne bei E.ON und in insgesamt 16 Tochterunternehmen dazu beitragen, die konzernweite Energie- und CO2-Bilanz durch den „Faktor Mensch“ zu verbessern. Die Neue Effizienz hat den E.ON Konzern dabei beraten und unterstützt, die Kampagne für sich und seine regionalen Tochterunternehmen zu entwickeln und entsprechende Schulungsmaßnahmen durchgeführt.

„Faktor Mensch“ als schlafender Riese

Der bewusste Umgang mit Energie am Arbeitsplatz kann zu einer erheblichen Reduzierung des Strom- und Wärmeverbrauchs, zu einer Schonung der natürlichen Ressourcen und zur Minderung der CO2-Emissionen führen. Aufgrund von Erfahrungen der EnergieAgentur.NRW, die das Konzept zu mission E entwickelt haben, liegt das Einsparpotenzial im Bereich der dauerhaften Nutzermotivation auf bis zu 15 Prozent beim Strom und auf bis zu 20 Prozent bei der Wärme.

„Die „mission E“ ist ein ideales Instrument, um Menschen zu motivieren, Energie im Unternehmen einzusparen. Das Konzept zielt darauf, die Einspareffekte nicht nur im Büroalltag, sondern auch bei jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter zu Hause zu ermöglichen.“ erklärt Jochen Stiebel, Geschäftsführer der Neuen Effizienz. Das „E“ der „mission E“ steht dabei für Energie, Effizienz, Einsparung, Emission und gleichermaßen für das Engagement jedes Einzelnen. „Wir sind sehr froh, als Lizenznehmer auf das Konzept der EnergieAgentur.NRW zurückgreifen zu dürfen und mit E.ON einen Großkonzern betreut zu haben.“

„mission E“: maßgeschneiderte Angebote und Aktionen

Die Kampagne spricht die rund 11.000 Beschäftigten von E.ON Deutschland und 16 beteiligten Tochterunternehmen an. Sie werden durch vielfältige Aktionen praxisnah für das energiebewusste Verhalten sensibilisiert. So hat das Projektsteuerungsteam zum Beispiel Vor-Ort-Veranstaltungen und Plakate, eine 26-teilige Serie von interaktiven Energiespartipps, ein Gewinnspiel und verschiedene Angebote im Intranet vorbereitet, um die Mitarbeiter zum Mitmachen zu motivieren.

Konzept für Dienstleistungsunternehmen und Verwaltungen

Die „mission E“ eignet sich insbesondere für Dienstleistungsunternehmen wie zum Beispiel Banken und Versicherungen sowie für privatwirtschaftliche und öffentliche Verwaltungen (Kommunen und Kreise, Landes- und Bundesbehörden).

Das bereits mehrfach ausgezeichnete Konzept basiert auf der Qualifizierung von internen Multiplikatoren, die dann eine anwenderspezifische Motivationskampagne konzipieren und vorbereiten, durchführen und steuern.